EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

kinoldbergsrasseImmer mehr Kultur und Kreativschaffende wählen Fuerte als Ziel ihrer Arbeit

von Charly Lang / Dezember 2013

Seit Wochen arbeitet mit Ridley Scott einer der erfolgreichsten Filmregisseure hier auf Fuerteventua an der Neu-Verfilmung der Moses-Geschichte. Aber er ist nicht der einzige Meister der Kameraführung, der sich derzeit auf unserer Wüsteninsel aufhält. In Cotillo urlaubt und arbeitet z.Zt für mehrere Wochen einer der ganz Großen der Fotografie. Der 70jährige Münchner Architekt und Fotograf Klaus Kinold, dessen Bücher und Editionen längst alle vergriffen sind, war zum ersten Mal 1981 auf der Insel, wohnte in Morro Francisco bei Corralejo und hat wie kaum ein anderer Fotograf die Insel dokumentiert. Seine Schwarz-Weiss Fotos hängen seitdem in fast allen Museen der Welt. Auch im Modern Art Museum von NewYork und im Stockholmer Fotografie Museum. Seine schwarzweiße Panorama Fotografie hat eine ganze Generation von Foto-Künstlern beeinflusst und animiert.

Weiterlesen: Klaus Kinold - Schwarzweiß

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

maffaysvideoHier jetzt der Link zum kompletten Video zum Song "Halleluja", weil tatsächlich Fuerteventura mal ihre schönste Seite zeigen darf: die herb-romantische Vulkanlandschaft im Landesinneren. Mehr Mars als Südseeparadies, so wie wir sie eben kennen. Schaust Du hier https://www.maffay.de/video/halleluja

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/sampledata/kultur/künstler/maffy2.jpg'
There was a problem loading image 'images/sampledata/kultur/künstler/maffy2.jpg'

maffy2Seufz! Endlich ist es da, nach sooo langer Zeit (2008) sehnlichst erwartet: ein neues Rockalbum von Peter Maffay.

"Wenn das so ist" ist rockig, romantisch, stark. Die Melodien lassen in Erinnerung schwelgen - die Texte allerdings sind komplett anders. Politischer. Musst Du genau hinhören. Peter Maffay hat in der Tat etwas zu sagen. Das Video zum Song Halleluja sieht außerdem verdammt nach Fuerteventura-Kulisse aus. Seine Insel Fuerteventura, auf der er immer wieder Ruhe und Entspannung sucht. Den ersten Song "Halleluja" könnt Ihr Euch im pre-listening als kleinen Appetitanreger schon mal ansehen und -hören : einfach unten anklicken. Auf der Facebook-Seite des Künstlers gibts mehr Infos über das einmalige Live-Konzert. Vorbestellen kann man die DVD/CD natürlich auch schon bei den bekannten Online-Händlern. Der offizielle Verkaufstart ist der 17.Januar 2014

http://t.co/PvRjCNMUEr „Wenn das so ist“ wird am 17.01. veröffentlicht und erscheint neben der Standard-Version auch in verschieden Premium Editionen, die neben 3 zusätzlichen Tracks auch eine DVD und zahlreiches Bonusmaterial enthalten. „Mehr als Kino“ heißt es dann am 15. Januar 2014 für alle Fans: PETER MAFFAY und Band stellen im Rahmen eines einmaligen Live-Konzerts zwei Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin das brandneue Album „Wenn das so ist“ bei einem exklusiven Event im Münchner Zenith vor.",  so die offizielle  Agentur-Meldung.

 

 

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

biencharlywaldweb

Hochaktuell und empfehlenswert! Die Eröffnung der 7. Bienale auf Lanzarote  Arquitectura de Arte Naturaleza Nov 2013 – April 2014 wird auch Auswirkungen für Fuerteventura haben!

(Text und Fotos Charly Lang / Fuerteventuramedien)

Der derzeitige Pflichttermin für alle Kunstinteressierten ist der Besuch der 7. Bienale auf der Nachbarinsel Lanzarote. Der sollte auf Grund der Nähe auch Motivation genug sein. Im Castillo San Jose MIAC am Rande Arrecifes werden neue grüne Dschungel und Waldbilder von Thomas Struth gezeigt. Die großformatigen Fotos lassen erahnen wie vielleicht auch Lanzarote mal ausgesehen hat. Sehenswert! Cesar Manriques Insel, so kann man sie ruhig inzwischen nennen, ist in Sachen Kultur jetzt dort angekommen, wo Fuerteventura noch hin will..

Weiterlesen: Kunst von nebenan - 7. Bienale auf Lanzarote eröffnet

0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

starkejungswebJa, das war das diesjährige "Festival de Cometas"! Vom 8. bis 10. November 2013 gehörte der Himmel über den Stränden von Corralejo den kleinen und großen Kindern. Einige besonders groß dimensionierte Exemplare (Drachen natürlich!) forderten schon den ganzen Mann - und manchmal sogar Eineinhalb! Aber Sieger war, wie schon seit Jahren: eine Frau! Michael Steinemer, seit -zig Jahren Hobbydrachenflieger und -bauer war mit Sohn Dirk an allen Tagen vor Ort und schrieb uns folgenden Bericht mit einigen tollen Schnappschüssen.

Weiterlesen: Der Kampf mit dem Drachen

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LA OLIVA

Casa del Coronel - Markt mit traditionellen Spezialitäten - Dienstags 10-14 Uhr

 

CORRALEJO

Paseo Marítimo - Kunsthandwerk - Donnerstags 10-14 Uhr

 

LAJARES

Plaza - Kunsthandwerk und Life-Musik  - Samstags 10-14 Uhr

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

film dunas charly2 webDrehort Fuerteventura – „Berlin Station“

Die erste Staffel der amerikanischen Krimiserie made by Paramount „Berlin Station“ wird derzeit auf den Kanaren – genauer gesagt auf La Palma und Fuerteventura - gedreht. Tolle Kulissen gibt’s hier allemal. Immer wieder wissen Filmproduzenten auch die Beschaulichkeit und Gelassenheit unserer Regierungschefs zu schätzen. Und nur zu gern ließen sich La Olivas Bürgermeister Pedro Amador und Inselpräsident Marcial Morales mit Ian Steward – Direktor von 7films, die für Paramount hier die Dreharbeiten vor Ort übernommen haben – und einem der Hautdarsteller Rhys Ifans ablichten. Für's Familienalbum! Inhaltlich geht’s in der Serie mal wieder um Kriminalität auf höchster politischer Ebene. Dabei schreibt doch das reale Leben die besten Krimis. Soll der Zuschauer denken, wenn man Verbrechen auf die Leinwand verbannt, ist die Realität besser auszuhalten?

Immerhin profitierten einige Einwohner und Firmen der Insel  mit kleinen Zusatzaufträgen für die Dreharbeiten, die in den Dünen von Corralejo, im Flughafen, im Hotel La Oliva Beach, auf der Finca Cervantes in Lajares und an der Kreuzfahrer-Mole im Hafen stattfanden.

Nun zum Inhalt, den wir als Zitat der website ...filmstarts.de entnommen haben: „CIA-Agent Daniel Miller (Richard Armitage) reist zu einem Außenposten des US-Geheimdienstes in Berlin, der vom abgebrühten Steven Frost (Richard Jenkins), einem Veteran des Kalten Krieges, geleitet wird. In der deutschen Hauptstadt soll Miller einen streng geheimen Auftrag ausführen. So wurde er damit betraut, die wahre Identität eines Whistleblowers aufzudecken, der unter dem Decknamen Thomas Shaw bekanntgeworden ist. Angeleitet vom zähen CIA-Kollegen Hector DeJean (Rhys Ifans) wird Miller nach und nach in die Welt der Außeneinsätze eingeführt, in der Täuschung, Gefahr und moralisch fragwürdige Entscheidungen an der Tagesordnung sind. Während er sich zunehmend in seiner heiklen Mission verliert, deckt er nach und nach eine weitreichende Verschwörung auf, deren Spur nach Washington zurückführt.“

Sabine Kiesewein, April 2016

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

exodusfilmplakatSeit wenigen Tagen ist der viel besprochene, auf Fuerteventura gedrehte Film EXODUS – Götter und Könige auch hierzuinsel in den Kinos zu sehen. Wer da eine Bibel treue Geschichte von Moses und seiner Teilung des Meeres erwartet wird sicherlich enttäuscht, aber dennoch: es lohnt sich. Also nix wie hin. Zum Anwärmen hier das Resümee von Charly C. Lang zum Start von Exodus - Götter und Könige:
„Fox hat sich entschieden. die Welturaufführung fand am 3. Dezember mit den meistens Stars des Films im Londoner ODEONS Palast statt. Madrid folgte am nächsten Tag mit dem roten Teppich. Fuerteventura am dritten Tag mit dem Film- allerdings ohne Stars und Red Carpet. Fox hatte es so entschieden, obwohl die Insel den ganzen Film geprägt hat.
Also jetzt reingehen und staunen. 'In Puerto Rosario im Odeon ab 16.30, in El Castillo im Yelmo Cinecenter ab 18.00.
Hier eine Kurzkritik vom Filmexperten.......meine persönliche Meinung !!!

Weiterlesen: EXODUS - der Film läuft!

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

rotesmeerfuerteH o l l y w o o d e r o b e r t F u e r t e v e n t u r a und sorgt für Arbeitsplätze, vielleicht auch in Zukunft. von Charly Lang - Soeben endeten die zwei monatigen Dreharbeiten zur Mega- Filmproduktion THE BOOK OF EXODUS. Der britische Star-Regisseur Ridley Scott flog im vergangenen Sommer mit seinem Helikopter über die kanarische Wüsteninsel. Seitdem hat sich Fuerteventura etwas verändert. Dieses Mal aber zur Freude der Bewohner.

Geplant war mit Exodus die Verfilmung der Flucht Moses aus Ägypten. Nur lag diesmal das Rote Meer und der Sinai Gebirgszug irgendwo zwischen den Ferienresorts und Appartement-Anlagen auf Fuerteventura. Gedreht wurde seit Ende Oktober fast pausenlos an den türkisfarbenen und unendlich langen weißen Sandstränden, in den zerklüfteten Barranco-Schluchten und zwischen steinigen Felsen-Riffs.

Weiterlesen: Exodus - das Fazit

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

lemkemilchwebDer letzte Mohikaner des Deutschen Films - e i n e  B e g e g n u n g  m i t  L e m k e  -  von Charly Lang

Nicht Robert Lemke. Der ist genauso gut und bekannt aber schon lange tot. Der andere ist gerade 74 geworden, sieht jünger als seine Zeitgenossen vom Film aus und ist quicklebendig. Vielleicht weil er so wenig isst und jeden Tag ins Fitnesszentrum rennt. Klaus Lemke, Kultregisseur und Filmlegende aus München erwartet mich zum Frühstück auf seiner Urlaubsinsel Lanzarote.

Weiterlesen: Fuerte - VIP : Klaus Lemke 

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Casting in Corralejo zum EXODUS Film

Oktober und November wird  aus Fuerte Hollywood. Und spätestens am 11.12. 2014 bekommt die Insel einen gewaltigen PR Schub. Dann ist internationale Filmpremiere des Bibel Epos EXODUS des britischen Starregisseurs Ridley Scott. RidleyscottwebZu seinen erfolgreichsten gehören Alien, Gladiator, Robin Hood, und zu den besten American Gangster, Black Rain sowie Black Hawk Down, Thelma and Louise und 1492. Seinen unverwechselbaren visuellen Stil  kann er jetzt auf Fuerteventura fortführen. Über keinen der letzten Filmprojekte wurde im Vorfeld in der Branche mehr geflüstert . Soeben wurden noch Sigourney Weaver und Joel Edgerton (Der Grosse Gatsby) verpflichtet, der sehr wahrscheinlich den Pharao Ramses spielt. Neben Christopher Bale ist auch wieder Ben Kingsley mit am Set. Nach seiner Rolle im Diktator ist es bereit seine zweite große Rolle auf der Kanareninsel. Für das krisengebeutelte Fuerteventura ein willkommenes Geschenk, sowohl werbemäßig wie auch finanziell. Die Produktionskosten sollen ca 120 Mio. Dollar betragen.

Lange Jahre musste eine derartig fotogene Insel wie Fuerteventura auf eine so gewaltige Rolle warten.  Fragt man sich , warum eigentlich. Und man sieht schon jetzt die Neider der anderen Inseln die Köpfe zucken wenn es 2015 heisst… and the Oscar goes to Exodus..filmed on location at Fuerteventura

Charly C.Lang - Fuerteventura im September 2013 (Kor)

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein schmunzelnder Blick zurück auf das, was einige Touristen und Gestrandete auf Fuerteventura im vergangenen Jahrtausend (in den 90 er Jahren beispielsweise) so bewegte... auch das ist Kultur! Bernd Hennecke - auch bekannt als Video-Bernd hat ein Stück Kulturhistorie auf DVD gebrannt. Der Mann war zu der Zeit berühmt für seine zeitnahen Fussball-Bundeliga-Übertragungen an der Costa Calma. Also in der Zeit vor Facebook, Twitter und weltweiter Life-Vernetzung. Gedreht hat er den 58 minütigen Film mit einer damals noch analogen VHS-Kamera, danach digital aufbereitet und nachvertont. Witzig, spritzig und eben ein kleines kulturhistorisches Erlebnis. Bei einem Gläschen Wein mit Freunden auf der Terrasse wäre der Genuss noch erheblich zu steigern. Die DVD gibts im Online-Shop! (Sabine/ September 2013/ Fuerteventura)

Weiterlesen: Blick zurück ins letzte Jahrtausend

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das ZDF widmet dem extremen, 73 Jahre jungen Filmregisseur Klaus Lemke  eine ganze Filmnacht. Unter anderem wird ab 20.00 h die schwarze Komödie "3 Kreuze für einen Bestseller" gezeigt. Dieser Film wurde auf Fuerte und in Hamburg gedreht! Hier ein Einblick in die Dreharbeiten:

charlyweb

filmszeneweb

lemkeweb

lemketeamweb

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
aida2 kleinMit einem enormen Aufgebot an ausnahmslos guten Künstlern, die mit ihrem Gesang, der Musik, dem Bühnenbild und ihrer schauspielerischen Darbietung die fast 4 Stunden dauernde Veranstaltung wie im Fluge vergehen ließen, brachte die "Asociación Ópera Fuerteventura" am vergangenen Freitag ein echtes Highlight in den Sinfoniesaal des Kongresszentrums.
Die Oper  AIDA war bereits die zweite Oper, die der Verein auf die Bühne zauberte. Bereits im Frühjahr wurden ausgewählte Arien aus "Madame Butterfly" im Sinfoniesaal präsentiert. Der Tenor und gebürtige Majorero José Concepción ist nicht nur Präsident des Vereins und deren Gründer und Motor, sondern übenahm in beiden Aufführungen auch die Hauptrollen. Nicht nur der Genuss einer Aufführung als Zuschauer ist wichtig, sondern auch an deren Entstehen mitzuwirken und die Freude an der gemeinsamen Arbeit zu teilen, darum geht es der Inselregierung und deshalb wird die Arbeit dieser Asociación hier auf Fuerteventura mit allen Mitteln unterstützt. So der Kommentar des Inselpräsidenten Marcial Morales  in den Publikationen der "Agenda Cultural", in denen die Inselregierung regelmäßig ihr Kulturprogramm bewirbt.

Weiterlesen: Aida in Fuerteventura - die Premiere

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

... und es bluest noch das ganze Wochenende in Corralejo. Aktuelles Programm vor Ort. Hinfahren lohnt sich! Wahrscheinlich weit über den Sonntag hinaus wird ein Hauch von Bluesfestival über Corralejo liegen. Menschen gleicher Wellenlänge finden sich immer. Die einschlägigen Kneipen hat der Ort allemal.

blues1webblues2web

blues4web

blues3web

 

 

 

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
buch2 web neuDas erste Ziegenbuch der Insel ist erschienen! Und das auch noch in 2 Sprachen. Auf 116 Seiten wird dieses einzigartige Nutz- und Wildtier der Urlaubsinsel Fuerteventura in Wort und Bild beschrieben. Einzigartige Fotos einer ganz besonderen Kulturlandschaft und viele hilfreiche Erläuterungen geben einen lebendigen Eindruck in die Vergangenheit, Gegenwart und Zunkunft der Ziegeninsel Fuerteventura. In zahlreichen Interviews hat die Autorin Geschichten und Erfahrungen der älteren Inselbewohnern zusammengetragen. Ganz besonders beachtenswert ist das Kapitel über die einzigartige Rasse "Cabra de Costa", die noch heute halbwild auf der Insel lebt wie vor Hunderten von Jahren. Das Buch ist auf der Insel in allen namhaften Buchhandlungen zu erwerben. Wer schon zuhause vor Urlaubsbeginn etwas schmökern möchte, kann sich das Buch über den Online-Versand des Natour-Verlages bestellen. Ein Klick auf das Bild in der Spalte ANZEIGEN genügt.
0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Wir waren wieder unterwegs und haben mal wieder zwei ganz besondere Kalender gedruckt. Einfach und schön - ganz traditionell zum an die Wand hängen. Und für diejenigen, die selbst einmal einen dieser magischen Orte aufsuchen wollen, haben wir die Namen dazugeschrieben. Wer will, der findet. Und ganz ehrlich. Die Insel ist im Original  immer  noch ein wenig aufregender als auf den Fotos.
Aber zuerst mal Kalender kaufen! Hier :
im "Centro de Arte" (gegenüber dem Casa Coroneles) in La Oliva,
in dem Laden "Fuerteventura Original" (in der Nähe der alten Biblioteca Insular) in Puerto del Rosario
in der  "Galería de Recuerdos" (an der Kirche) in Antigua und
im "Buchladen" Costa Calma (gegenüber vom großen Padilla)
Der A3 (hoch) Kalender kostet 19,50 € , den A4  (quer) gibts für 11,50 €
Wer nicht auf Fuerte ist, dem schicken wir einen rüber. Bitte übers Kontaktformular bestellen. (Sabine Kiesewein okt/17)a3 cal 2018 weba4 cal 2018 web
0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Cartel arquitectura tradicional webAm 4. Januar ab 20.00 h präsentiert die Kulturbehörde das neue Buch "Traditionelle Archtitektur der Kanaren" im neuen Kongress-Zentrum. Das Buch mit über 1000 Zeichnungen von Santiago Alemán umfasst 360 Seiten und präsentiert sowohl Grundsätzliches als auch Techniken und viele Beispiele Kanarischer Baukunst der Vergangenheit. Der Eintritt ist frei!

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

fussballDer Steilpass im April 2014

Nun reist der FC Bayern nach Madrid. Den Weg kennt er. Musste man in der Vorrunde noch suchen, wo z.B. Machatschkala liegt, so empfehle ich bei einer etwaigen zukünftigen Suche den „Kölner Stadt-Anzeiger“ nicht zu Rate zu ziehen. Die wollten uns weismachen, dass Shakira „ gerade eine Schule im armen Kolumbien eröffnet hat. Das liegt in Südafrika.“ Wir erkennen daraus, die heutigen Tageszeitungen bieten ein umfängliches Weiterbildungsangebot. Man muss es nur nutzen, auch wenn man dann vielleicht im Ernstfall auf dem falschen Kontinent landet. Die „Lausitzer Rundschau“ weist auf mir bisher nicht bekannte Kommunikationsmöglichkeiten hin: „ Bleihaltige Munition sorgt insbesondere bei den Greifvögeln für Diskussionen.“ Ich bin gespannt, was die über diesen Steilpass diskutieren. Damit nicht genug, geht z.B. das Solinger Tagblatt auf meinen Olympiabericht ein. Severin Freund’s Leistung hatte ich kommentiert. Das Tagblatt ergänzte: „ Severin Freund schloss die Augen. Und er genoss den Blick vom Podium auf die Fans.“ Mit geschlossenen Augen blicken, können wohl nur Olympiasieger. Aber noch näher traf mich hingegen die Wilhelmshavener Zeitung mit dem Hinweis:

Weiterlesen: Steilpass April 2014 

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

fussballWir bitten vielmals um Entschuldigung!!!! Fälschlicherweise haben wir Euch die Olympia-Nachlese als Steilpass im März angeboten. Und weil aber der richtige Steilpass März von Siegbert Heid wieder so herrlich glossig-scharf ist, holen wir den jetzt nach. Dafür fällt natürlich der April Steilpass nicht aus. Versprochen! Den gibts dann ein paar Tage später. Los gehts:

 

Der Steilpass im März 2014

Uli Höneß geht in den Strafraum. Das ist der Ort, in dem er sich während seiner Fußballzeit am liebsten aufhielt. Der neue Strafraum ist allerdings geringfügig anders gestaltet. Wem die Bundeskanzlerin für 3 ½ Jahre Knast öffentlich hohen Respekt zollt, der kann in den Knast gehen, ohne dass es seinem Ansehen dauerhaft schadet. Wer ihr das eingeflüstert hat, sollte allerdings unverzüglich einer anderen Arbeit zugeführt werden.

Weiterlesen: Jetzt aber der Steilpass vom März

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

fussballEntschuldigung: Das war nicht wie fälschlich angekündigt der Steilpass MÄRZ sondern die brillante Olympianachlese von Siegbert Heid.

Irgendwie ist das hier auf unserer Insel ja auch ein wenig wie in einem Olympischen Dorf. Aber lest doch selbst: Die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi Bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika stellte sich die bange Frage, ob denn die Stadien und die benötigte Infrastruktur rechtzeitig fertig werden würden. Diese Frage scheint sich jetzt [März 2014] noch viel dringender für die Fußball-WM 2014 in Brasilien zu stellen. Dasselbe musste man sich angesichts der Sotschi-Vorbereitungen auch fragen. Da wurde ja auch bis zur letzten Minute gebaut und gebastelt. Das Schöne an den Bergen des Kaukasus war aber, dass sie rechtzeitig fertig waren. Da wurde schon ein wenig früher mit angefangen. Nur einige Streiflichter wollen wir in Erinnerung halten:

Weiterlesen: Olympianachlese  im März

Service

tablademareas banner 300x60

 bild ef titel kleiner Kopie

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP